Sicherlich träumen auch Sie DAVON:

Sie arbeiten in einem Team mit gutem Kontakt zu Ihren Kolleg*innen, aufkommende Konflikte werden angemessen geklärt, berufliche und private Belange finden eine passende Mischung.

Sie haben – oder Sie sind – eine verständnisvolle Leitung, die ihre Mitarbeiter*innen motivierend unterstützt, berufspolitische Entwicklungen rechtzeitig aufgreift und sich um passende Lösungen bemüht.

Sie selbst sind mit guter Laune bei der Arbeit, haben einen guten Kontakt zu den Klient*innen, Kund*innen und sonstigen Ansprechpartner*innen und mit Ihrem Gehalt sind Sie auch zufrieden.

Sollte das nicht ganz erreicht sein, kommt vielleicht eine Supervision oder ein Coaching infrage? Mich würde freuen, wenn Sie auf meinen Seiten das Gewünschte finden!

Sie erreichen mich per E-Mail info@guenterreif.de oder per Telefon 0176 4868 4449

Supervision

–  Einzel- und Leitungssupervision
– Team- und Fallsupervision
–  Gruppensupervision
–  Konfliktmanagement und Moderation
– Team- und Organisationsentwicklung

Coaching

z. B. zu den Themen:
– Persönlichkeitsentwicklung
– Kompetenzentwicklung
– Führungskräfteentwicklung
– Konfliktcoaching
– Generationen-Management
– Coaching für die Kreativbranche und für Musiker*innen

Fortbildung / Fachberatung

z. B. zu den Themen:
– Konstruktiv Streiten – Kann Streiten Spaß machen?
– Kommunikation in Teams und Organisationen
– Umgang mit Gewalt, Aggression und Selbstbehauptung

Erfahrung – Kompetenz

Die Gestalttherapie stellt in Kombination mit anderen Techniken, beispielsweise aus der Systemischen Therapie und Organisationsentwicklung, einen beinahe unerschöpflichen Fundus bereit. Diese Grundlagen nutze ich sowohl in Supervision, Fortbildung und Fachberatung von Mitarbeiter*innenals auch in eigener Leitungsfunktion und im Coaching von Führungskräften.

Jahrgang 1964, Nürnberg – Studium Geschichte, Germanistik, Anglistik und Psychologie – Abschluss Magister Artium

Seit meinem Einstieg in die pädagogische Arbeit Anfang der 90er Jahre besuche ich passende und weiterführende Fortbildungen und Fachtagungen zu Themen rund um Supervision, Organisationsentwicklung und Therapie, lese aktuelle Fachliteratur, nehme regelmäßig an kollegialem Austausch wie beispielsweise Intervision teil und entwickle so mein Beratungsverständnis kontinuierlich weiter.